Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung

 

 

 

 

Seit der Änderung der Arbeitsstättenverordnung 2002 sind Betriebe verpflichtet, für rauchfreie Arbeitsplätze zu sorgen. Neben den erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der nicht rauchenden Beschäftigten sind auch Angebote zur Nikotinentwöhnung im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung sinnvoll, denn jeder dritte Raucher möchte mit dem Rauchen aufhören.

Aber: ein erfolgreicher Rauchstopp ist nicht nur Willenssache!

 

Erst durch unterstützende Konzepte gelingt in der Mehrzahl der Fälle eine erfolgreiche Tabakentwöhnung.

 

Das vom Institut für Therapieforschung (IFT) und mit Förderung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelte und jetzt vom ZPL angebotene Rauchfrei Programm berücksichtigt neueste Erkenntnisse der Verhaltens, Sucht – und Motivationsforschung. Die eingesetzten Methoden haben sich in klinischen Studien als wirksam erwiesen und bieten den Teilnehmern eine seriöse und langfristig erfolgreiche Unterstützung auf dem Weg in ein rauchfreies Leben.

 

Im Unterschied zu anderen Programmen entsprechen die evidenzbasierten Kurse den wissenschaftlichen Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften sowie den Empfehlungen der WHO zur Behandlung der Tabakabhängigkeit, werden fortlaufend evaluiert und dürfen nur von speziell geschulten, zertifizierten Trainern angeboten werden. Unter anderem deshalb sind die Kurse nach § 20 SGB V anteilig durch die Krankenkassen erstattungsfähig.

Das ZPL - in der Region Emsland seit langem im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig, unter anderem als medizinischer Dienstleister für das ehemalige EU-Programm Fit for Business, ist entsprechend bei der Zentralen Prüfstelle Prävention der Krankenkassen (ZPP) als Kursanbieter gelistet.

 

Ein weiterer Vorteil des Rauchfrei Programms gerade im betrieblichen Gesundheitsmanagement ist seit neuestem die Etablierung von ebenfalls erstattungsfähigen 1-Tages-Kursen.

 

Und bitte bedenken Sie: die Etablierung eines Nichtraucherkurses ist nicht nur ein hervorragender, niedrigschwelliger Einstieg ins betriebliche Gesundheitsmanagement, sondern hilft Ihnen dabei, langfristig Betriebskosten in nicht unerheblichem Umfang zu sparen. Pro Raucher rechnet man mit zwei zusätzlichen Krankheitstagen/Jahr bzw. zusätzlichen Personalkosten von 1040€/Jahr (EHSP,2004).

 

 

 

 

 

 


Keywords für diese Seite: Region, erstattungsfähig, Trainern, Fachgesellschaften, Leitlinien, Programmen, Empfehlungen, Behandlung, Dienstleister, dürfen, Tabakabhängigkeit, Unter, Zentralen, Ihnen, Einstieg, Nichtraucherkurses, Betriebskosten, Umfang, , Personalkosten, Krankheitstagen, Kursen, Tages, Prävention, Prüfstelle, Unterschied, Kursanbieter, Vorteil, erstattungsfähigen, Programms, Business, Unterstützung, möchte, Gesundheitsförderung, Rahmen, Rauchen, aufhören, unterstützende, Willenssache, Rauchstopp, Nikotinentwöhnung, Angebote, Arbeitsplätze, Betriebe, Arbeitsstättenverordnung, Neben, Maßnahmen, Beschäftigten, Schutz, Konzepte, Mehrzahl, Motivationsforschung, Sucht, Verhaltens, Methoden, Studien, Änderung, seriöse, Teilnehmern, Erkenntnisse, berücksichtigt, Institut, Tabakentwöhnung, Fälle, Therapieforschung, Förderung, Aufklärung, Bundeszentrale, Leben